Premium Pferdefutter und Pflegemittel
aus Liebe zum Pferd
Bioland Von Tierärzten und Therapeuten empfohlen Schonend und nachhaltig hergestellt Hergestellt in Deutschland

nach Beschwerden

Allergien

Viele Pferde leiden immer häufiger an Allergien. Hierzu gehören Hautirritationen, Ekzeme, Atemwegsprobleme und Unverträglichkeiten des Verdauungstraktes. Oftmals liegt die Ursache hierfür in einer dauerhaften Fehlernährung. Neben genetischer Veranlagung begünstigen auch Futtermittel mit einem unausgeglichenen Gehalt an Eiweißen, Mineralstoffen oder Vitaminen die meisten Unverträglichkeiten und Allergien. Eine beständige, hochwertige Futtermittelqualität dient der Verbesserung des Wohlbefindens und der Gesundheit Ihres Pferdes.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Atemwege

Die Atemwege und Schleimhäute der Pferde sind sehr sensibel und reagieren auf kleinste äußere Reize. Neben Allergien und Erkrankungen durch Verunreinigungen in Raufutter und Einstreu wie Staub, Schimmel oder Pilzsporen, begünstigt auch ein schwaches Immunsystem die Anfälligkeit für Atemwegsprobleme. Allergien, Husten und Nasenausfluss sind die Folge. Die Atemwege müssen entlastet und das Immunsystem gezielt gestärkt werden. Durch die besonders schonende, staubarme Herstellung der Elmengrunder Premium Produkte, sowie der Auswahl und dem Erhalt von wichtigen, abgestimmten Kräutern und Gräsern unserer Bodensee Weiden sind unsere Produkte bestens geeignet.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Bewegungsapparat

Es liegt in der Natur des Pferdes sich ständig zu bewegen. Während der Nahrungssuche bewegt sich ein Pferd in der Regel ruhig und gleichmäßig rund 18 Stunden am Tag, aber auch schnelle unvorhergesehe Fluchtbewegungen gehören dazu. Damit der Bewegungsapparat gut versorgt ist und Belastungen stand hält, bedarf es einer ausreichenden Versorgung mit wichtigen Nährstoffen, Spurenelementen und Mineralien. Nur so kann die Struktur von Sehnen, Bändern, Gelenken und Knochen starker Beanspruchung trotzen. Bei mangelhafter Grundversorgung mit schlechter Raufutterqualität oder unzureichendem Grün fehlen ihrem Pferd wichtige Nährstoffe zur Versorgung und Ausbildung des Bewegungsapparates. Es drohen z.B. vorzeitiger Verschleiß, Sehnenverletzungen oder Entzündungen die chronisch werden können. Damit ihr Pferd auch unter starker Beanspruchung bis ins hohe Alter fit bleibt, gilt es den Körper mit ausreichenden Nährstoffen durch Fütterung zu unterstützen. Unsere Produkte liefern natürliche, wertvolle Nährstoffe die ein gesunder Pferdekörper benötigt.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Haut, Fell & Horn

Die Haut ist das größte Organ des Pferdes, die Hufe bilden das Fundament. Ein stumpfes, struppiges Fell, Schuppen oder gar kahle Stellen, sowie brüchiges Horn deuten häufig auf einen Nährstoffmangel hin. Bedingt durch den Klimawandel und Überdüngung der Wiesenflächen gibt es häufig nicht genügend Vitamine und Mineralien in den alltäglichen Grundfuttermitteln. Ein seidig-glänzendes Fell, gesundes starkes Horn und eine geschmeidige Haut brauchen Unterstützung mit den richtigen Nährstoffen. Mit den hochwertigen Eigenschaften unserer biologischen Futtermittel lassen sich Mängel vorbeugen und natürlich ausgleichen. Ganz ohne Zusatzstoffe oder Chemikalien.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Verdauung & Stoffwechsel

Evolutionsbedingt sind Pferde Steppentiere, deren Verdauung und Stoffwechsel auf magere Wiesen und Fasern ausgelegt ist. In freier Wildbahn frisst es bis zu 18 Stunden am Tag und nimmt dauerhaft kleine Mengen Nahrung unter ständiger Bewegung auf. Als Stallbewohner liegt die Gesundheit des Pferdes umso mehr in unserer Hand. Haltungs- und fütterungsbedingt sind unsere Pferde heute besonderen Belastungen und Umständen ausgesetzt. Durch Bewegungsmangel, überdüngtes Weidegras, mangelnde Heuqualität oder lange Fresspausen geraten Stoffwechsel und Verdauungsapparat aus dem Gleichgewicht. Magenreizungen oder -entzündungen, Stoffwechselstörungen oder im schlimmsten Fall auch Koliken sind die Konsequenz. Um möglichst natur- und artgerecht die Raufutterzufuhr zu unterstützen und Krankheiten vorzubeugen haben wir uns bei der Zusammensetzung unserer Produkte deshalb auf die Auswahl hochwertigster, naturbelassener und auf den Energiehaushalt abgestimmter Kräuter, Fasern und Gräser vom Bodenseeland konzentriert.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Zähne

Die Verdauung des Pferdes findet nicht nur in Magen und Darm statt, sondern beginnt schon bei der Futteraufnahme mit dem Kauvorgang im Maul. Das Kauen regt die Speichelbildung, die besonders wichtig für die Durchsaftung des Futters ist, an. Der niedrige PH-Wert des Magens wird hierdurch ausreichend neutralisiert. Leidet ein Pferd an Kau- oder Zahnproblemen, kann das aufgenommene Futter im Maul nicht mehr optimal zermahlen und durchsaftet werden. Der nachfolgende Verdauungs- und Verwertungsvorgang wird erheblich erschwert. Gewichtsverlust, Mangelerscheinungen und Magen- und Darmstörungen bis hin zur Kolik, können die Folge sein. Besonders betroffen hiervon sind Pferdesenioren, Pferde mit Gebissfehlstellungen und Pferde mit Verhaltensstörungen wie koppen. Um Pferde mit Kau- oder Zahnproblemen bedarfsgerecht und gleichzeitig natürlich zu versorgen, empfehlen wir unsere ausgewählten Produkte.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte

Zertifizierte Bio-Qualität, getreidefrei, nachhaltig angebaut, schonend und staubarm verarbeitet, ganz ohne Zusatzstoffe oder Chemikalien, mit kontrolliertem Energiegehalt. Natürlich, artgerecht – einfach pferdegerecht! Elmengrunder Premium – aus Liebe zum Pferd.

Mein Holsteiner Sportpferd „Bär“ litt lange Zeit unter akuten Magenproblemen, bedingt durch mangelhafte Fütterung & Futterqualität. Die Ernährung musste laut Tierarzt zwingend umgestellt werden. Keinen Hafer, kein Getreide, keine Leckerchens mehr. Nur noch Heu und Luzerne.
Wohl nichts für ein Sportpferd – dachte ich.

Durch eine Empfehlung bin ich auf die Produkte von Elmengrunder Premium gestoßen. Ich bestellte Kräuter-Heu Happen und Luzerne Cobs als Kraftfutterersatz und zur Aufwertung des Grundfutters. Kräuter-Heu Happen eingeweicht für mittags, eine halbe Schaufel Luzerne Cobs für morgens und abends. Schon nach einer Woche bemerkte ich eine deutliche Verbesserung des Wohlbefindens. Das Fell glänzte wieder, er wirkte zufriedener und runder. Obwohl er auf Hafer verzichten musste ist seine Leistungsfähigkeit gleichgeblieben. Das hätte ich dem „Grünzeugs“ gar nicht zu getraut! Und schon gar nicht das mein „Bär“ innerhalb von 4 Monaten nach tierärztlicher Kontrolle wieder topfit ist! Wir sind absolut überzeugt!

Bär & Viviann